Gemeindereformen in der Schweiz : Gemeinsamkeiten und Auslöser

Détails

Ressource 1Télécharger: BIB_CBA08C02DCC3.P001.pdf (2111.85 [Ko])
Etat: Serval
Version: de l'auteur
ID Serval
serval:BIB_CBA08C02DCC3
Type
Article: article d'un périodique ou d'un magazine.
Collection
Publications
Titre
Gemeindereformen in der Schweiz : Gemeinsamkeiten und Auslöser
Périodique
Swiss Political Science Review
Auteur(s)
Ladner A.
Statut éditorial
Publié
Date de publication
2001
Peer-reviewed
Oui
Volume
7
Numéro
3
Pages
1-23
Langue
allemand
Résumé
In den 1990er Jahren ist die Schweizer Gemeindelandschaft in Bewegung geraten. Seither werden zentrale Elemente der kommunalen politischen Systeme den veränderten Voraussetzungen angepasst. New Public Management, verstärkte interkommunale Zusammenarbeit und Gemeindefusionen erscheinen immer häufiger auf der politischen Agenda. Neben einem Überblick zur Verbreitung der verschiedenen Reformbestrebungen sucht dieser Aufsatz nach deren Strategien, Gemeinsamkeiten und Auslösern. Die meisten Reformprojekte können nur indirekt mit der Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage in Zusammenhang gebrachg werden. Im Mittelpunkt steht die Neuordnung der Zuständigkeiten für die verschiedenen öffentlichen Aufgaben. Eine zentrale Rolle kommt dabei der politischen Steureung zu. Hier weist die Reformdiskussion allerdings Defizite auf.
Open Access
Oui
Création de la notice
10/03/2014 9:40
Dernière modification de la notice
09/05/2019 1:18
Données d'usage