La diffusion de l’enseignement mutuel girardien en Suisse : des déclinaisons pédagogiques transcantonales pour forger un «écolier-citoyen» moralisé ?

Détails

Ressource 1Télécharger: 05_2017_La_diffusion_de_l_enseignement_m.pdf (4011.47 [Ko])
Etat: Public
Version: Final published version
ID Serval
serval:BIB_894EDFF588ED
Type
Article: article d'un périodique ou d'un magazine.
Collection
Publications
Institution
Titre
La diffusion de l’enseignement mutuel girardien en Suisse : des déclinaisons pédagogiques transcantonales pour forger un «écolier-citoyen» moralisé ?
Périodique
Traverse : Revue d'histoire
Auteur(s)
Fontaine Alexandre, Brühwiler Ingrid
ISBN
978-3-905315-70-7
ISSN
1420-4355
Statut éditorial
Publié
Date de publication
01/04/2017
Peer-reviewed
Oui
Numéro
1
Pages
32-41
Langue
français
Résumé
In diesem Artikel wird der Verbreitung einer Methode nachgegangen, die auf internationaler Ebene wie auch in der Schweiz während der Restauration auf grosse Resonanz stiess: der wechselseitige Unterricht (l’enseignement mutuel) wurde
in der Schweiz insbesondere von Père Girard gefördert. Um den Gründen des Erfolgs und den Transfermodalitäten des «girardischen Modells» nachzugehen, werden zwei katholische Kantone (Freiburg und Solothurn) und zwei reformierte
Kantone (Waadt und Neuenburg) analysiert. Die Analysen machen deutlich, dass die Bedeutung kantonaler Grenzen differenziert betrachtet werden muss. Obwohl Entscheidungen – beispielsweise ob eine Methode eingeführt oder verboten
werden sollte – in den Kompetenzbereich des jeweiligen Kantons gehörten und diese Festlegungen durch verschiedene Kontexte, Überzeugungen und lokalen Eigenheiten geprägt waren, entwickelten sich das Wissen und die Praktiken
in Bezug auf den wechselseitigen Unterricht im Kollektiv der verschiedenen Gemeinschaften. Die Untersuchungen der lokalen Anpassungen erlauben den Schluss, dass der kantonale Partikularismus nur Fassade war und darüber hinaus
das Ziel der Schule vor allem darin bestand, den christlichen Bürger und die christliche Bürgerin zu formen.
Mots-clé
Père Girard, enseignement mutuel, pédagogie, histoire suisse, histoire de l'éducation, transferts culturels, transferts éducationnels
Création de la notice
25/09/2017 7:03
Dernière modification de la notice
20/08/2019 14:48
Données d'usage