Hochschulföderalismus zwischen Kooperationszwang und Blockadegefahr: Deutschland und die Schweiz im Vergleich

Détails

ID Serval
serval:BIB_ECCD1F8633C3
Type
Article: article d'un périodique ou d'un magazine.
Collection
Publications
Titre
Hochschulföderalismus zwischen Kooperationszwang und Blockadegefahr: Deutschland und die Schweiz im Vergleich
Périodique
Swiss Political Science Review
Auteur⸱e⸱s
Braun Dietmar, Griessen Thomas
ISSN
1424-7755
Statut éditorial
Publié
Date de publication
12/2010
Peer-reviewed
Oui
Volume
16
Numéro
4
Pages
715-746
Langue
allemand
Résumé
In diesem Artikel werden jüngere Entwicklungen in der Hochschulpolitik Deutschlands und der Schweiz aus dem Blickwinkel föderaler Koordination und Verflechtung untersucht. Vor allem im letzten Jahrzehnt haben funktionale Zwänge wie zum Beispiel die Angleichung an europäische Entwicklungen in der Bildungspolitik zu Anpassungszwängen von Hochschulstrukturen geführt. Beide Länder waren aber für solche notwendigen Reformen relativ schlecht gerüstet: Deutschland leidet bekanntlich unter der Schwerfälligkeit seiner föderalen Entscheidungsstrukturen, während die Schweiz gerade in der Hochschulpolitik grosse Mühe hatte, koordiniertes Handeln zwischen Bund und Kantonen zu erreichen. In beiden Länder gab es aber auch grundlegende Reformen der Governance-Strukturen im Föderalismus. Der Artikel untersucht, inwiefern diese Reformen dazu beigetragen haben, die Schwächen in der föderalen Koordination beider Länder zu überwinden. Es wird aufgezeigt, dass sich Deutschland trotz der umfassenden Reformen nur wenig gewandelt hat, während die Schweiz institutionell deutlich verflochtener wird und damit in Gefahr gerät, künftig das deutsche Muster von Entscheidungsblockaden zu reproduzieren. In beiden Ländern verhindern allerdings zur Zeit funktionale Zwänge die Gefahr von Entscheidungspathologien,
Mots-clé
Fédéralisme, hautes écoles supérieures, Suisse, Allemagne, federalism, Universities, Switzerland, Germany
Création de la notice
12/02/2010 12:37
Dernière modification de la notice
20/08/2019 17:14
Données d'usage