Entstehung und Entwicklung des Powerchair Hockey: eine inklusive Sportart?

Détails

ID Serval
serval:BIB_E7E23DCCDAB5
Type
Article: article d'un périodique ou d'un magazine.
Collection
Publications
Institution
Titre
Entstehung und Entwicklung des Powerchair Hockey: eine inklusive Sportart?
Périodique
Stadion, International Journal of the History of Sport
Auteur⸱e⸱s
Paccaud Laurent
Statut éditorial
Soumis à l'éditeur
Langue
allemand
Résumé
Mit diesem Artikel soll die Entwicklung des E-Hockeys, einer der seltenen in einem Elektrorollstuhl ausgeübten Mannschaftssportarten, nachgezeichnet werden. Dabei soll aufgezeigt werden, welche Personen daran teilnehmen können (bzw. konnten) und wie diese Sportart Raum zur Bildung von individuellen und kollektiven Identitäten bietet. Die internen Diskussionen im Hinblick auf die Aufnahme dieser Sportart in die paralympische Bewegung sollen über die Zeit hinweg verfolgt werden. Die Forschung bringt zutage, wie sich die Versportlichung des E-Hockeys auf die Inklusion/Exklusion von Spielerinnen und Spielern bei den Sportwettbewerben ausgewirkt hat. So trägt das E-Hockey einerseits zum Empowerment von Personen mit schweren motorischen Beeinträchtigungen als aktive Minderheit bei. Andererseits führt die Institutionalisierung der Sportart zum Ausschluss von Spielerinnen und Spielern, deren Fähigkeitseinschränkungen nicht den in den internationalen Reglementen dieser Sportart festgehaltenen Zulassungskriterien entsprechen.
Mots-clé
Motorische Beeinträchtigungen – Mannschaftssportarten – Powerchair Hockey – Identitätsbildung – Empowerment
Création de la notice
08/02/2021 11:22
Dernière modification de la notice
09/02/2021 7:25
Données d'usage