Die fürsorgerische Unterbringung im neuen Erwachsenenschutzrecht. Rahmen und Herausforderungen für den am Entscheid beteiligten Arzt

Details

Ressource 1Request a copy Sous embargo indéterminé.
State: Public
Version: author
Serval ID
serval:BIB_E00BA2F78F60
Type
Article: article from journal or magazin.
Collection
Publications
Title
Die fürsorgerische Unterbringung im neuen Erwachsenenschutzrecht. Rahmen und Herausforderungen für den am Entscheid beteiligten Arzt
Journal
Schweizerische Medizin-Forum
Author(s)
Bonvin Eric
ISSN
1424-4020
ISSN-L
1424-3784
Publication state
Published
Issued date
09/2012
Peer-reviewed
Oui
Volume
12
Number
38
Pages
725-727
Language
french
Abstract
Das im neuen Erwachsenen- und Kinderschutzrecht definierte Problem der fürsorgerischen Unterbringung (FU) betrifft Ärzteschaft sowie Wohn- und Pflegeeinrichtungen in vielerlei Hinsicht. Obwohl jeder Kanton die praktische Umsetzung der FU in einem eigenen Einführungsgesetz (EG ZGB) festlegen wird, lässt sich der Einbezug des Arztes, der Ärztin in diese Art Massnahmen definieren. Ziel des vorliegenden Artikels ist es, einige Empfehlungen zu formulieren und so dem Arzt, der sich im Rahmen seiner klinischen oder institutionellen Praxis oder als Experte mit einem FU-Entscheid befassen muss, Orientierungshilfe zu bieten. Als Grundlage für diese Empfehlungen dienten das Verfassungsrecht, das neue Personenrecht wie auch die Standesordnung der Ärzteschaft.
Create date
25/09/2012 22:51
Last modification date
20/08/2019 17:04
Usage data