Dank der Apotheker verbesserte Kontrolle der Risikofaktoren für kardiovaskuläre Krankheiten.

Details

Ressource 1Request a copy Sous embargo indéterminé.
State: Public
Version: author
Serval ID
serval:BIB_92BE986CB629
Type
Article: article from journal or magazin.
Collection
Publications
Institution
Title
Dank der Apotheker verbesserte Kontrolle der Risikofaktoren für kardiovaskuläre Krankheiten.
Journal
PharmaJournal
Author(s)
Santschi Valérie, Chiolero Arnaud, Burnand Bernard, Colosimo April L., Paradis Gilles
Publication state
Published
Issued date
2012
Number
12
Pages
19-20
Language
german
Abstract
Der Apotheker kann - allein oder in Zusammenarbeit mit weiteren Gesundheitsfachpersonen - zur besseren Kontrolle der Risikofaktoren für kardiovaskuläre Krankheiten beitragen. Dies ist das Fazit eines kürzlich in "Archives of Internal Medicine" erschienenen systematischen Reviews [1], durchgeführt von der Apothekerin Dr. Valérie Santschi, PhD, Mitarbeitern der McGill-Universität Montréal und des "Institut universitaire de médecine sociale et préventive " (IUMSP) des "Centre Hospitalier Universitaire Vaudois" (CHUV) Lausanne. Das Review kommt zum Schluss, dass es relevant ist, den Apotheker systematischer in die Prävention und Behandlung von KVK zu integrieren. [Ed.]
Keywords
Cardiovascular Diseases/prevention & control , Pharmacists
Create date
23/01/2013 21:28
Last modification date
20/08/2019 15:55
Usage data