Die Beziehungen zwischen dem Abkommen über landwirtschaftliche Verarbeitungserzeugnisse, dem Freihandelsabkommen von 1972 und dem Abkommen über die Landwirtschaft von 1999.

Details

Ressource 1Download: Buchbeitrag Ldw Produkte ZIEGLER.pdf (162.77 [Ko])
State: Public
Version: author
License: Not specified
Serval ID
serval:BIB_37114
Type
A part of a book
Collection
Publications
Institution
Title
Die Beziehungen zwischen dem Abkommen über landwirtschaftliche Verarbeitungserzeugnisse, dem Freihandelsabkommen von 1972 und dem Abkommen über die Landwirtschaft von 1999.
Title of the book
Accords bilatéraux II - Bilaterale Abkommen II
Author(s)
Ziegler Andreas R
Publisher
Helbing & Lichtenhahn Verlag, Bâle
Publication state
Published
Issued date
2006
Editor
Kaddous  Christine et al.
Pages
683-696
Language
german
Abstract
Im Rahmen der Aussenwirtschaftspolitik der Schweiz stellte der Handel mit Landwirtschaftsgü-tern und verarbeiteten Landwirtschaftsgütern spätestens seit dem Zweiten Weltkrieg stets eine besondere Herausforderung dar. Dieses Problem stellte sich zwar historisch keineswegs nur für die Schweiz, aber aufgrund der historischen Entwicklung und der Wahrnehmung des landwirt-schaftlichen Sektors hierzulande sind in der Schweiz bis heute besonders weitgehende Schutzan-strengungen zur Erhaltung der bestehenden Struktur getroffen worden. Diese Haltung zeigt ent-sprechende Auswirkungen auf die Aussenwirtschaftspolitik, indem Zollmassnahmen für den Agrarschutz eingesetzt werden. 70 % der Zolleinnahmen des Bundes stammen aus der Einfuhr von Agrarprodukten.
Create date
19/11/2007 10:11
Last modification date
18/10/2020 6:08
Usage data