Wilhelm Ziely ("Olwier und Artus", "Valentin und Orsus", 1521) und das Fiktionsproblem des frühneuhochdeutschen Prosaromans

Details

Ressource 1Request a copy Sous embargo indéterminé.
State: Public
Version: Final published version
License: All rights reserved
Serval ID
serval:BIB_2DBFE62BE0A2
Type
Article: article from journal or magazin.
Collection
Publications
Institution
Title
Wilhelm Ziely ("Olwier und Artus", "Valentin und Orsus", 1521) und das Fiktionsproblem des frühneuhochdeutschen Prosaromans
Journal
Oxford German Studies
Author(s)
Putzo C.
ISSN
0078-7191
Publication state
Published
Issued date
2011
Peer-reviewed
Oui
Volume
40
Number
2
Pages
125-152
Language
german
Abstract
Wilhelm Zielys ca. 1511-21 in Bern entstandene Prosaromane ‛Olwier und Artus' und ‛Valentin und Orsus' nach französischer Vorlage sind bisher kaum erschlossen. Lediglich ihre Paratexte werden seit jeher registriert: Zielys Vorrede zum 1521 als Doppelausgabe erschienenen Erstdruck beider Romane sowie ein erläuterndes Schlusskapitel zu ‛Olwier und Artus' gelten als innovative Lösungsversuche des im 16. Jahrhundert virulenten Wahrheitsproblems der Literatur und als frühe Zeugnisse für die Entwicklung modernen Fiktionsbewusstseins. Der Beitrag analysiert zunächst in systematischem Zugriff Verbindungspunkte zur neuzeitlichen Literaturästhetik und zeigt auf, daß diese Verbindungen nicht historisch sein können. In einem zweiten, historischen Zugriff untersucht er Zielys Modell im Kontext seines Gesamtwerks und stellt es in den kulturgeschichtlichen Zusammenhang der Jahre um 1520 in der alten Eidgenossenschaft. Er arbeitet die enge Anbindung der poetologischen Positionierung Zielys an den glaubensgeschichtlichen Diskurs am Vorabend der Berner Reformation heraus und wirft neue Fragen zur Auseinandersetzung mit dem Fiktionsproblem im Prosaroman, zugleich auch nach dem literaturwissenschaftlichen Zugang zu vormoderner Fiktionalität, auf.
Create date
12/11/2013 9:09
Last modification date
13/11/2020 6:23
Usage data