Stadtentwicklung zwischen Plan und Markt

Details

Ressource 1Download: 193_Mauch.pdf (821.77 [Ko])
State: Public
Version: author
Serval ID
serval:BIB_22243
Type
Book:A book with an explicit publisher.
Collection
Publications
Title
Stadtentwicklung zwischen Plan und Markt
Author(s)
Mauch Corine
Publisher
IDHEAP
ISBN
2940177570
Publication state
Published
Issued date
2001
Volume
193
Series
Cahier de l'IDHEAP
Language
german
Number of pages
165
Notes
Travail de mémoire
Abstract
Die Schweizer Städte der 90er-Jahre sind im Kontext von Globalisierung, inter-nationaler Standortkonkurrenz, Sub- und Desurba-ni-sa-tionsprozessen und defizi-tären öffentlichen Haushalten mit neuartigen Herausforde-run-gen konfron-tiert. Die vorliegende Arbeit geht anhand von Fallstudien in vier Deutschschwei-zer Städten der Frage nach, welche innovativen Strategien Städte dabei entwickeln. Die Untersuchung vergleicht die Planungs-leitbilder aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren und überprüft einige Hypothesen. Danach erfahren die Städte mit den sich verknappenden Geld-Ressourcen in den 90er-Jahren eine Umformung des Ressourcensets ihrer Stadtentwicklungs-politik, womit lokale Potenziale neu erschlossen werden. Es lässt sich ausserdem eine "Bündelung" der Ressourcen mit Umstruktu-rierungen im Behör-denarrangement und neuen Vorgehensweisen beobachten, und die Städte scheinen damit breiteren Konsens und mehr Akzeptanz zu erlan-gen. Diese Entwicklungen sind allerdings allgemeiner Natur und in der Grundten-denz in allen Fallstudienstädten zu beobachten. Eine signifikante Differenz zwi-schen den Städten, die "Stadtmarketing" betreiben (Luzern und Winterthur) und denjenigen, die dies nicht explizit tun (Aarau und Baden), ist nicht nachweis-bar. Der beobachtete Wandel kommt auch in einem veränderten Planungs-ver-ständnis zum Ausdruck, indem umfassende, langfristig angelegte Leitbilder zugunsten flexibler, projektbezogener Planungsarbeit an Bedeutung verloren haben.
Create date
19/11/2007 9:46
Last modification date
20/08/2019 12:59
Usage data