Hallux rigidus: Wird das Kunstgelenk neuer Goldstandard?

Details

Ressource 1Request a copy Sous embargo indéterminé.
State: Public
Version: author
License: Not specified
Serval ID
serval:BIB_06F5E1EFA75E
Type
Article: article from journal or magazin.
Publication sub-type
Review (review): journal as complete as possible of one specific subject, written based on exhaustive analyses from published work.
Collection
Publications
Institution
Title
Hallux rigidus: Wird das Kunstgelenk neuer Goldstandard?
Journal
Leading Opinions Orthopädie & Rheumatologie
Author(s)
Rippstein Pascal
Contributor(s)
Crevoisier Xavier
Publication state
Published
Issued date
01/02/2020
Volume
2
Number
15
Pages
12-15
Language
german
Abstract
Die Arthrodese gilt ohne Zweifel seit vielen Jahren als Goldstandard
für die Behandlung einer schweren Arthrose des Grosszehengrundgelenkes
(MP1Gelenk).
Neuerdings versprechen jedoch
Biomaterialien, als Gelenkersatz implantiert, mindestens so gute
Ergebnisse bei gleichzeitigem Erhalt der Beweglichkeit. Motiviert
durch die Resultate einer seriös durchgeführten internationalen,
multizentrischen Studie1 tendieren immer mehr Chirurgen dazu,
diesem Weg zu folgen. Nun stellt sich auch uns die Frage: Ist das
mit gutem Gewissen vertretbar?
Create date
05/10/2020 16:25
Last modification date
30/10/2020 8:08
Usage data